THL 4 Verkehrsunfall in Karlstein

Am Freitagmorgen gegen 6.40 Uhr ist ein 44-jähriger VW-Golf-Fahrer mit einem vorfahrtsberechtigten Traktor zusammengestoßen, mittelschwer verletzt und in seinem Auto eingeschlossen worden, als er von der Langen Gasse nach links in die Staatsstraße 2101 abbiegen wollte. Die Leitstelle Traunstein schickte ein Großaufgebot der Freiwilligen Feuerwehren Bad Reichenhall samt Löschzug Karlstein, Bayerisch Gmain und Inzell und des Roten Kreuzes aus Bad Reichenhall und Berchtesgaden zum Unfallort.

Den bisherigen Ermittlungen der Reichenhaller Polizei zufolge wollte der 44-jährige Mann aus Bad Reichenhall mit seinem VW-Golf von der Lange Gasse nach links auf die Staatsstraße 2101 abbiegen. Dabei übersah er einen von links kommenden vorfahrtsberechtigten 75-jährigen Reichenhaller, der mit seinem Fendt-Traktor-Anhänger-Gespann auf der Staatsstraße in Richtung Karlstein fuhr. Obwohl der Landwirt noch versucht hatte, auszuweichen, konnte er einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und prallte in die Fahrerseite des VW, der dadurch so stark eingedrückt wurde, dass der 44-Jährige im Auto eingeschlossen wurde.

Weitere Verkehrsteilnehmer, darunter auch ein Reichenhaller Feuerwehrmann, leisteten Erste Hilfe und setzten einen Notruf ab. Die Feuerwehr musste den Eingeschlossenen mit dem technischen Rettungssatz befreien; das Rote Kreuz versorgte ihn notärztlich und brachte ihn dann mit nach erster Einschätzung mittelschweren Verletzungen in die Kreisklinik Bad Reichenhall. Der Traktorfahrer blieb unverletzt und konnte nach der Unfallaufnahme mit seinem Gespann weiterfahren.

50 Feuerwehrleute waren im Einsatz, wobei ein großer Teil der alarmierten Einheiten nach der ersten Lageerkundung wieder abrücken konnte. Sie kümmerten sich um die technische Rettung, stellten den Brandschutz sicher, regelten den Verkehr, räumten die Unfallstelle und reinigten die Straße. Die Staatsstraße war für rund 45 Minuten komplett gesperrt, wobei der morgendliche Berufsverkehr auf Nebenstraßen ausweichen konnte. Beamte der Reichenhaller Polizei nahmen den genauen Hergang auf.


Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung THL 4# Mehrere Personen eingeklemmt
Einsatzstart 5. Oktober 2018 06:43
Mannschaftstärke 9
Einsatzdauer 27 Minuten
Fahrzeuge HLF 20/16
Alarmierte Einheiten Freiwillige Feuerwehr Bayerisch Gmain
Freiwillige Feuerwehr Bad Reichenhall
Löschzug Karlstein
Freiwillige Feuerwehr Inzell